weissMitgliederverwaltung Deutscher MarinebundplatzhalterButton - KontaktplatzhalterButton - Impressum

marinebund
DMB aktuellButton - Der DMBButton - Marine - EhrenmalButton - U 995Button - Leinen los!

Button - Aktuelles Maritim

Aktuelles DMB

Button - Aktuelles Bundesgeschäftsstelle

Button - Termine

bildergallerie
blind

Button - Pressemitteilungen

Button - Newsletter
balken
Onlineradar Shiptracking
balken
Bundeswehrkameradschaft

Speisen und Übernachten mit Seeblick!
deutscher marinebund


DMB aktuell > Aktuelles DMB Teilen

JUBILÄUMS-KONZERT: 40 Jahre Shanty-Chor Göttingen [ 4. Feb. 2014 - 18:22]
Derlin29. März 2014 · 19.00 UhrFesthalle Göttingen-WeendeErnst
Am 29. März 2014 um 19.00 Uhr in der Festhalle Göttingen!
   
...weiterlesen  
Marineball der Marinekameradschaft Herten/Weserholt 1908 e.V. [ 4. Feb. 2014 - 14:16]
Marineball der Marinekameradschaft Herten/Weserholt 1908 e.V.   „Ein letzter rauschender Ball“, so titulierte die Hertener Allgemeine nach dem letzten Marineball Ende vergangenen Jahres. Die Besatzung des Minenjagdbootes HERTEN vom 3. Minensuchgeschwader gastierte in ihrer Patenstadt. Höhepunkt war dann auch, wie in jedem Jahr, der traditionelle Ball im „Glashaus“. In seiner Begrüßungsansprache wies der MK-Vorsitzende Karl Hildebrandt darauf hin, dass es sich sehr wahrscheinlich um den letzten Marineball in dieser Art handeln wird, da das Patenboot am 1. Oktober  aus der Fahrbereitschaft der Marine geht. Die Außerdienststellung ist für den 31. Dezember 2014 geplant. Der ausgelassenen Feierlaune der rund 160 Gäste tat diese traurige Ankündigung aber keinerlei Abbruch. In seiner Ansprache betonte der Kommandant, Kapitänleutnant Olaf Hoffmann, dass dies die intensivste Patenschaft sei, die er in seiner bisherigen Dienstzeit erlebt habe. „Diese Patenschaft ist eine Institution, die nicht aufgegeben werden darf“, so der Kommandant. Er appellierte an den anwesenden Bürgermeister Dr. Uli Paetzel, sich für eine Fortsetzung der Patenschaft einzusetzen. Der Marinekameradschaft überreichte der Kommandant ein originales Bullauge für das Marineheim. Eröffnet wurde der Marineball traditionell mit dem Shanty-Chor Herten unter der Leitung von Karl Hildebrandt. Einer der Höhepunkte war der Auftritt der „Sweety Mustangs“, den Cheer-Leader des American Football-Clubs „Recklinghausen Chargers“. Die zum Teil akrobatischen Vorführen ließen den Saal toben. Der absolute Höhepunkt war aber der sogenannte Knappenschlag. Hierbei muss erwähnt werden, dass bis vor einigen Jahren die Stadt Herten die größte Steinkohlenbergbaustadt Europas mit drei fördernden Schachtanlagen war. Traditionsgemäß werden die Soldaten des Patenbootes bei ihrem ersten Besuch in der Patenstadt zu Knappen geschlagen und erhalten darüber auch einen liebevoll gestalteten Knappenbrief. Eine Prise und ein Bergmannsschnaps runden die Taufzeremonie ab, bevor zum Abschluss das „Steigerlied“ von allen Gästen gesungen wird. Mit Tanz und Tombola ging es weiter, bis der Ball mit dem sogenannten Hängemattswalzer in den frühen Morgenstunden endete. Es bleibt die Hoffnung auf ein Wiedersehen mit der Besatzung des Patenbootes bei einer letzten Patenschaftsfahrt nach Kiel im Herbst 2014.  Eine besondere Emotion zum Marineball löste Kamerad Alfred Döhring aus. Er schenkte dem Kommandanten als Erinnerung an die Patenschaft ein Modell der HERTEN. Döhring hatte mit dem Bau vor Weihnachten 2012 begonnen. Dies bedeutete zunächst die Sichtung von Plänen und die Entscheidung das Modell im Maßstab 1:50 zu bauen. Hinzu kamen Nachforschungen und zahlreiche eigene Fotos. Pläne der HERTEN existieren nicht in der aktuellen Ausführung des Minenjägers. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass die HERTEN ursprünglich als Schnelles Minensuchboot der Klasse 343 in Dienst gestellt wurde. Damals noch bewaffnet mit zwei 40-mm-Bofors-Flak und einer riesigen Minenräumwinsch auf dem Achterdeck. Heute ist es ein 27-mm-Marine-Leichtgeschütz und seit dem Umbau zum Minenjagdboot im Jahre 1999 mit einer völlig neuen Ausrüstung. Auch im „Gehölz“, dem Mast haben sich diverse Änderungen ergeben. Nach Aussage von Kamerad Döhring sollte aber unbedingt das aktuelle Aussehen präsentiert werden. Um es kurz zu machen: Das Ergebnis von vielen Stunden in der Modell-Werft kann sich sehen lassen. Bei der Übergabe des Modells an den Kommandanten war er es nun, der zunächst sprachlos war. Als besonderes „Schmankerl“ hatte Kamerad Alfred noch eine umschaltbare Lichterführung eingebaut, die verschiedene Fahrtstörungen demonstrieren kann. Sichtlich gerührt entschied der Kommandant, dass nach einer letzten Aufarbeitung des Modells durch seine Besatzung dieses der Stadt Herten zu übergeben, damit es als Erinnerung an die Patenschaft im Rathaus öffentlich präsentiert wird.  Ulrich Dunker
 „Ein letzter rauschender Ball“, so titulierte die Hertener Allgemeine nach dem letzten Marineball Ende vergangenen Jahres. Die Besatzung des Minenjagdbootes HERTEN vom 3. Minensuchgeschwader gastierte in ihrer Patenstadt. Höhepunkt war dann auch, wie in jedem Jahr, der traditionelle Ball im „Glashaus“.
   
...weiterlesen  
DMB Landesverband Westfalen - Neuer Bezirksverband „Ruhr-Lippe“ gegründet [30. Jan. 2014 - 14:52]
DMB
Nach langen Planungen und Gesprächen im Landesverband Westfalen konnte im November der neue Bezirksverband Ruhr-Lippe aus der Taufe gehoben werden. Die Tagung fand an Bord des Heimbootes „Krebs“ der Marinekameradschaft Datteln und Umgebung e.V. statt.
   
...weiterlesen  
Besuch auf Hohlstablenkboot HAMELN [28. Jan. 2014 - 18:20]
Besuch auf Hohlstablenkboot HAMELN
Anlässlich der Weihnachtsfeier auf dem Hohlstablenkboot HAMELN fuhren die Mitglieder der Marinekameradschaft Hameln, Hans-Hermann Weper, Werner Budde und Roger Salzenberg nach Kiel.
   
...weiterlesen  
100 Jahre Marinekameradschaft Gummersbach [28. Jan. 2014 - 12:08]
Gumemrsbach
Die personell nur noch kleine Marinekameradschaft (MK) konnte in 2013 den 100. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass trafen sich zehn Kameraden einschließlich der Partner in Sondern am Biggesee und enterten die MS WESTFALEN. Sie genossen die zweistündige Bigge-Rundfahrt bei leckerem Kaffee und Kuchen und sehr ruhigem Wetter. 
   
...weiterlesen  

««« ««  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | [...]  »» »»»